Über Uns

Buchholz‘ Biohof ist ein Familienbetrieb, auf dem vielfältige Landwirtschaft in Einklang mit der Natur betrieben wird. 

Unser Hof hat eine lange Tradition: Schon seit fast 500 Jahren und etwa 15 Generationen ist unser Hof in Familienbesitz. Der erste nachweisbare Hofeigentümer war Lorenz Neven. Die Nevens bewirtschafteten bis 1804 den Hof, wodurch die alte plattdeutsche Bezeichnung Nebens Hoff entstand. Als sogenannter Vollhof war Nebens Hoff schon immer ein vielseitiger Betrieb. Der Schwerpunkt war lange Zeit die Vielhaltung, speziell die Haltung von Milchkühen. 

Ab dem Jahr 1990 haben Waltraut und Peter Buchholz den Hof schrittweise umstrukturiert. Der Ackerbau wurde erweitert, es zogen wieder Hühner auf dem Hof ein und von Milchkühen wurde auf Mutterkuhhaltung zur Fleischproduktion umgestellt. Mit Spargel und Kartoffeln wurde außerdem der Grundstein für die Direktvermarktung gelegt. Unser Hof hat heute eine Gesamtfläche von ca. 105 ha (Hektar). 

Wir haben schon immer großen Wert auf eine natürliche und tiergerechte Landwirtschaft gelegt. Seit 2001 betreiben wir Buchholz‘ Biohof daher offiziell nach den Richtlinien der biologischen Landwirtschaft und sind anerkannt von Bioland e.V.. Daneben arbeiten wir seit 2014 mit dem Gemüsebaumeister Nils Weiß zusammen, der sich inzwischen mit dem Hof Wurzelreich in Ashausen selbstständig gemacht hat. Das Gemüse von Hof Wurzelreich wird nach wie vor zum großen Teil auf unseren Flächen angebaut. 

Einige unserer selbsterzeugten Produkte, das Gemüse von Hof Wurzelreich sowie weitere hochwertige Bio-Lebensmittel aus der Region finden Sie in unserem Hofladen – schauen Sie vorbei!

Unsere Felder

Wir betreiben Ackerbau auf insgesamt rund 50 ha Land rund um Ashausen und bauen vor allem verschiedene Getreidearten (Weizen, Roggen, Gerste, Hafer) sowie Kartoffeln an. 

Unsere Tiere

Unsere Mutterkuhherde, bestehend aus Tieren der Rassen Deutsch-Angus und Fleckvieh, wird zur Fleischproduktion gehalten und genießt frische Luft und grünes Gras auf insgesamt gut 25 ha Grünland. Auf unserem Hof haben außerdem unsere rund 50 Hühner ihr Zuhause.

Unser Wald

Die Forstwirtschaft hat einen festen Platz in unserem Betrieb: Etwa 30 ha Nadel-, Laub- und Mischwald werden von uns gepflegt. Wir sind Mitglied in der Forstbetriebsgemeinschaft Salzhausen, über die wir Nutzholz vermarkten. Außerdem erzeugen wir Kamin- und Ofenholz für den direkten Verkauf an unsere Kunden.